Print Friendly and PDF

6. Juli 2017

Dinkel - Vollkornbrot (vegan möglich)



Heute habe ich das Rezept für ein einfaches, leckeres und saftiges Vollkornbrot aus Dinkel für euch.
Es ist in der Zubereitung unkompliziert, enthält wirklich nur Vollkorn-Dinkelmehl und schmeckt (trotzdem) sehr lecker.
Das Dinkelvollkornmehl macht dieses Brot nicht nur sehr gesund, sondern auch sehr sättigend.
Die milde Säure der Buttermilch (für Veganer Sojajoghurt und Wasser) rundet dieses leckere Brot geschmacklich ab.
Beachtet bitte, dass der Teig sehr weich ist und eine haltgebende Form braucht.
Er ist also nicht wirklich formbar. Dies kennt ihr ja schon von einigen meiner anderen Brotrezepten und es macht die Zubereitung besonders auch für Brotbackanfänger einfach.
Ich habe für das Brot diesmal nicht meinen Zauberkasten zum backen benutzt, sondern den runden Zaubermeister ohne Deckel. Beide Formen haben fassen etwa ein Volumen von 1,5l.
So ein kleines rundes Vollkornbrot gefällt mir optisch richtig gut. Aber egal ob eckig oder rund, es kommt ja hauptsächlich auf den Geschmack an und den Geschmackstest hat dieses Brot bei uns definitiv bestanden...😉






















Zutaten:



(Für den runden Zaubermeister/ Zauberkasten / Kastenform mit etwa 25-30cm)


  • 50g kernige Dinkelflocken und etwas mehr zum bestreuen
  • 50g heißes Wasser
  • 500g Dinkel /Dinkelvollkornmehl
  • 500g Buttermilch (vegane Alternative 250g Wasser + 250g Sojajoghurt)
  • 10g Hefe
  • 15g Öl
  • 15g Honig/ Agavendicksaft/ Rübensirup
  • 2 Tl Salz (ca. 10-12g)


Zubereitung:



  • Die Dinkelflocken mit 50g (fast kochendem) heißem Wasser übergießen, vermengen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Kann auch schon einen Tag vorher vorbereitet werden, dann bitte in den Kühlschrank stellen.)
  • Den runden Zaubermeister/ Zauberkasten / Kastenform einfetten und mit Dinkelflocken ausstreuen.
  • Die Dinkelkörner in einer Getreidemühle zu feinem Mehl vermahlen, ansonsten fertig gemahlenes Dinkelvolllkornmehl verwenden.
  • Wenn ihr den Teig nicht mit einer Küchenmaschine mit beheizbarer Teigschüsseln zubereitet, die Buttermilch bitte lauwarm erwärmen!
  • Die Hefe mit dem Honig/ Agavendicksaft/ Rübensirup und Buttermilch in einer Rührschüssel (wenn möglich bei etwa 35°C) auflösen.
  • Das Dinkelvollkornmehl, gequollene Dinkelflocken sowie das Salz und Öl dazugeben und ca. 5-8 Minuten mit der Küchenmaschine (Flachrührer) oder dem Handmixer mit Knethacken kneten.
  • Den Teig in den vorbereiteten runden Zaubermeister/ Zauberkasten / Kastenform füllen und für 60 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. 
  • In dieser Zeit den Backofen auf 200°C O-U-Hitze / 180 °C Umluft vorheizen.
  • Zum Ende der Gehzeit den Teig nach Wunsch einschneiden und mit Dinkelflocken bestreuen.
  • In den vorgeheizten Backofen auf den Rost geben (unterster Einschub) und bei 200°C O-U-Hitze 180 °C Umluft für 50-60 Minuten backen. Nach 40 Minuten die Temperatur auf 180°C O-U-Hitze /160°C Umluft senken.
  • Wer möchte, kann noch ein ofenfestes Gefäß/ Tasse mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen (oder zu Backbeginn einmal schwaden), falls keine Stoneware benutzt wird.
  • Bitte beobachtet euer Brot, damit es nicht zu dunkel wird, jeder Ofen bäckt etwas anders...😉
  • Nach der Backzeit aus der Form stürzen und auf einem  Kuchengitter   auskühlen lassen.




Zubereitung mit Thermomix:

  • Die Dinkelflocken mit 50g (fast kochendem) heißem Wasser übergießen, vermengen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. (Kann auch schon einen Tag vorher vorbereitet werden, dann bitte in den Kühlschrank stellen.)
  • Den runden Zaubermeister/ Zauberkasten /Kastenform einfetten und mit Dinkelflocken ausstreuen.
  • Die 250g Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 1:20 Min./ Stufe 10 zu feinem Mehl vermahlen. Diesen Vorgang mit den restlichen Dinkelkörnern wiederholen.
  • Die Hefe in den Mixtopf hineinbröseln, die Buttermilch sowie den Honig/ Agavendicksaft/ Rübensirup dazu geben, 3 Min./37°C/Stufe 2.
  • Das Dinkelvollkornmehl sowie die gequollenen Dinkelflocken, das Öl und das Salz dazugeben, für 3 Min./ Teigknetstufe kneten lassen.
  • Den Teig in den vorbereiteten runden Zaubermeister/ Zauberkasten / Kastenform füllen und für 60 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. 
  • In dieser Zeit den Backofen auf 200°C O-U-Hitze / 180 °C Umluft vorheizen.
  • Zum Ende der Gehzeit den Teig nach Wunsch einschneiden und mit Dinkelflocken bestreuen.
    • In den vorgeheizten Backofen auf den Rost geben (unterster Einschub) und bei 200°C O-U-Hitze 180 °C Umluft für 50-60 Minuten backen. Nach 40 Minuten die Temperatur auf 180°C O-U-Hitze /160°C Umluft senken.
    • Wer möchte, kann noch ein ofenfestes Gefäß/ Tasse mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen (oder zu Backbeginn einmal schwaden), falls keine Stoneware benutzt wird.
    • Bitte beobachtet euer Brot, damit es nicht zu dunkel wird, jeder Ofen bäckt etwas anders...😉
    • Nach der Backzeit aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter  auskühlen lassen.


    Tipp:
    Übrigens könnt ihr das Brot statt einer Stunde bei Zimmertemperatur auch abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Dann braucht der Teig beim kneten bzw. die Buttermilch nicht lauwarm sein. 😉







     💚 Viel Spaß beim nachbacken! 💚



    Print Friendly and PDF









     *Affiliatelink für Amazon. Mit dem Klick und Kauf über diesen Link unterstützt ihr automatisch meinen Blog, auf dem ich euch kostenlos Rezepte zur Verfügung stelle. Euch entstehen keine Mehrkosten. Ich danke euch. ❤

    Keine Kommentare :

    Kommentar veröffentlichen