Print Friendly and PDF

11. Juni 2017

Pizzabrot Sandwich (mit Rezept für Basilikum-Ricotta-Pesto)







Mein heutiges Rezept für euch fällt mal wieder unter die Kategorie einfach, schnell und lecker....ein leckeres mediterranes Pizzabrot Sandwich, bestehend aus meinem Pizzabrot (Rezept hier), belegt mit einem leckeren Basilikum-Ricotta-Pesto, Tomaten und Mozarella.

Ich streue zusätzlich noch gerne etwas Pizzagewürz aus einer Gewürzmühle über Tomaten und Mozzarella, das ergänzt die leckeren Aromen noch .
Das Pizzabrot Sandwich ist schnell zubereitet, sehr lecker und erfrischend an warmen Sommertagen. Vielleicht ergänzt mit ein paar Oliven oder Antipasti?
Ich finde manchmal schmecken die ganz einfache Dinge besonders lecker und es muss nicht immer besonders aufwendig sein, um etwas leckeres auf dem Tisch zu zaubern.
Wenn ihr Pesto nicht so sehr mögt, könntet ihr auch einfach einen guten Kräuterfrischkäse (möglichst mit Knoblauch) statt dem Pesto verwenden.
Ich mag Pesto eigentlich sehr, jedoch das klassische Pesto Verde (Basilikum Pesto) ist nicht so mein Fall.
Das Basilikum Pesto aus diesem Rezept schmeckt mit dem Ricotta aber sehr lecker, doch auch hier könnt ihr bei Bedarf natürlich das Basilikum durch andere Kräuter ergänzen oder ersetzen.
Vielleicht habt ihr noch andere leckere Ideen, womit das Pizzabrot belegt oder dieses Sandwich ergänzt werden kann? Ich freue mich schon auf eure Ideen...❤


















Zutaten:

(für etwa 8 Sandwiches, je nach Größe)
  • etwa 8 Tomaten oder etwa 20-25 Cocktailtomaten
  • 500g Mozzarella = 4 Kugeln á 125g (pro Sandwich rechne ich eine halbe Kugel á 125g)
  • 1 Pizzabrot (Rezept hier)
  • Basilikum-Ricotta-Pesto
  • optional: frisch gemahlener Pfeffer und/oder Pizzagewürz*

Ich nehme gerne dieses* Pizzagewürz, da man es gröber oder feiner mahlen kann und es sehr lecker als Topping schmeckt. Für Soßen stelle ich mir die Gewürze meist selber zusammen, aber diese Gewürzmischung ist ideal zum bestreuen verschiedener Gerichte.




Zutaten für das Pesto:


(für etwa 2 kleine oder 1 mittleres Einmachglas)

  • 80g Basilikum oder andere frische Kräuter
  • 80g Parmesankäse
  • 100g Ricotta (italienischer Frischkäse)
  • 100g Olivenöl
  • 30g Pinienkerne
  • 1-2 Knoblauchzehen, geschält
  • Pfeffer
  • zusätzlich: etwas Olivenöl zum bedecken des Pestos im Glas

Vorbereitung:


Wenn ihr das Pesto länger aufbewahren wollt, werden zuerst etwa 2 kleine Einmachgläser vorbereitet. Das heißt, die Gläser und Deckel werden nochmal sehr gründlich gereinigt und /oder ausgekocht bzw. sterilisiert.



Zubereitung Pesto:

  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen.
  • 80g Parmesankäse fein reiben oder mit der Küchenmaschine zerkleinern. Thermomix: Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 10 zerkleinern.
  • Nun werden die restlichen Zutaten (80g Basilikum oder andere Kräuter, 30g Pinienkerne, 100g Frischkäse, 100g Olivenöl, Knoblauch, etwas Pfeffer) hinzugefügt und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich zerkleinert, bis eine homogene Masse entsteht. Thermomix: 20 Sek./ Stufe 7
  • Wenn ihr das Pesto nicht gleich weiter verwendet, kann es nun in ein bis zwei Einmachgläser abgefüllt und mit etwas Olivenöl abgedeckt werden.
  • So ist es im Kühlschrank einige Zeit haltbar.

Zubereitung Sandwich:


  • Das Pizzabrot je nach Bedarf in etwa 8 Stücke schneiden (wie Tortenstücke).
  • Die entstandenen Stücke aufschneiden und dabei den äußeren Rand am besten nicht durchtrennen.
  • Die Tomaten und Mozarella-Kugeln in Scheiben schneiden.
  • Das Pizzabrot von innen mit dem Basilikum-Ricotta-Pesto bestreichen und mit den Tomaten und Mozzarella Scheiben belegen.
  • Gerne noch zur Abrundung Pfeffer oder Pizzagewürz* drüber streuen.
  • Das Pizzabrot "zuklappen" und genießen! (Evtl. mit einem Fingerfood-Spießen* etwas befestigen.)






 💚 Viel Spaß beim nachmachen! 💚


Print Friendly and PDF






*Affiliatelink für Amazon. Mit dem Klick und Kauf über diesen Link unterstützt ihr automatisch meinen Blog, auf dem ich euch kostenlos Rezepte zur Verfügung stelle. Euch entstehen keine Mehrkosten. Ich danke euch. ❤

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen