Print Friendly and PDF

28. April 2017

Bärlauchpesto mit Frischkäse

























Da diese Woche wieder eine Bloggerparade  zum Thema Frühling gestartet ist, gibt es von mir in meinem heutigen Beitrag ein frühlingshaftes Rezept mit Bärlauch.

Ich habe für euch ein leckeres Pesto Rezept mit Bärlauch und Frischkäse entwickelt. Es ist sehr schnell gemacht und kann auch auf Vorrat hergestellt werden, da es vielfältig verwendbar ist und sich einige Zeit im Kühlschrank hält. Bärlauch Pestos gibt es im Prinzip zwar viele, jedoch schmecken viele sehr stark nach Bärlauch, besonders wenn auch noch zusätzlicher Knoblauch verarbeitet wird. Bärlauch heißt ja im englischen nicht umsonst „wild garlic“. 😉 Gerade wenn Kinder oder empfindliche Personen mitessen, kommt eine sanftere Version oft besser an. Denn durch den Frischkäse schmeckt das Pesto viel milder als ein reines Bärlauch-Pesto. Es schmeckt außerdem nicht nur hervorragend als Soße zu Pasta, sondern kann auch als Aufstrich, Dip oder für Füllungen von Gebäck, wie pikanten Schnecken,  Zupf- oder Faltenbrot verwendet werden. Der Bärlauch kann natürlich auch durch andere Kräuter, wie Basilikum ergänzt, bzw. gemischt werden und wer das Pesto etwas fettärmer zubereiten möchte, ersetzt den Frischkäse durch Hüttenkäse. Ich hoffe euch schmeckt das Pesto genauso gut wie uns...schaut doch auch mal bei meinen Blogger-Kollegen vorbei, die Links zu ihren frühlingshaften Ideen findet ihr unter meinem Beitrag.














Zutaten:


(für etwa 2 kleine oder 1 mittleres Einmachglas)

  • 80g frischen Bärlauch, in Stücke gezupft
  • 80g Parmesankäse
  • 100g Frischkäse, natur (Doppelrahmstufe) oder Hüttenkäse (für die fettärmere Variante)
  • 100g Olivenöl
  • 30g Pinienkerne
  • Pfeffer
  • zusätzlich: etwas Olivenöl zum bedecken des Pestos im Glas


Vorbereitung:


Wenn ihr das Pesto verschenken oder länger aufbewahren wollt, werden zuerst etwa 2 kleine Einmachgläser vorbereitet. Das heißt, die Gläser und Deckel werden nochmal sehr gründlich gereinigt und /oder ausgekocht bzw. sterilisiert.



Zubereitung:

  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen.
  • 80g Parmesankäse fein reiben oder mit der Küchenmaschine zerkleinern. Thermomix: Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 10 zerkleinern.
  • Nun werden die restlichen Zutaten (80g Bärlauch, 30g Pinienkerne, 100g Frischkäse, 100g Olivenöl, etwas Pfeffer) hinzugefügt und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich zerkleinert, bis eine homogene Masse entsteht. Thermomix: 20 Sek./ Stufe 7
  • Das Pesto kann nun in ein bis zwei Einmachgläser abgefüllt und mit etwas Olivenöl abgedeckt werden. So ist es im Kühlschrank einige Zeit haltbar.











💚 Viel Spaß beim nachmachen! 💚


Print Friendly and PDF













Mit dabei sind diesmal:

    24.04. - Sybille
    25.04. - Birgit
    26.04. - Annette
    27.04. - Elisa
    28.04. - Sonja

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h ;)




*Affiliatelink für Amazon. Mit dem Klick und Kauf über diesen Link unterstützt ihr automatisch meinen Blog, auf dem ich euch kostenlos Rezepte zur Verfügung stelle. Euch entstehen keine Mehrkosten. Ich danke euch. ❤

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen