Print Friendly and PDF

3. März 2017

Rahmspinat


Heute mal ein einfaches Rezept für eine Gemüse Beilage: Rahmspinat
Ist gar nicht so schwer selber zu kochen und schmeckt mit Liebe gekocht doppelt so gut wie fertig gekauft
und ihr wisst ganz genau was an Zutaten drin steckt. Sieht dem Original recht ähnlich, finde ich und schmeckt mindestens genauso gut...

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 20g Butter
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 750g (Tiefkühl-)Blattspinat aufgetaut und abgetropft
  • 200g Sahne oder 100g Sahne +100g Milch
  • 2 Tl Speisestärke + 25 ml Wasser oder Milch
  • 1-2 Tl Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • optional: ein paar Tropfen Zitronensaft


Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und fein hacken. Den Knoblauch ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse durch pressen. Thermomix: Zwiebel schälen und vierteln, Knoblauchzehe(n) halbieren oder durchpressen, in den Mixtopf geben und 4 Sek/ Stufe 5 klein hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und die gehackte Zwiebel darin einige Minuten glasig dünsten. Thermomix: Butter hinzufügen und für 2:30 Min./ Varoma/ Stufe 1,5 andünsten.
  • Den aufgetauten und abgetropften Spinat hinzufügen, die Sahne (oder Sahne + Milch), Salz und Pfeffer hinzufügen und etwa 10 Minuten  köcheln lassen, dabei gelengtlich umrühren. Thermomix: 15 Min./ 100°C/ Stufe 1
  • Während dessen die Stärke mit etwa Zum Ende der Kochzeit die angerührte Stärke in den Spinat mischen und kurz mit köcheln lassen. Thermomix: Die angerührte Stärke etwa 1-2 Minuten vor Ende der Kochzeit durch die Deckelöffnung zum Spinat geben.
  • Nach Ende der Kochzeit den Spinat mit etwas geriebener Muskatnuss und evtl. einem Spritzer Zitronensaft würzen und mit einem Pürierstab oder einem Mixer bei niedriger Stufe schrittweise bis zur gewünschten Feinheit pürieren. Thermomix: 10 Sek./ Stufe 5,5
  • Nochmals abschmecken und servieren.




So wird Rahmspinat bei uns gerne gegessen. 😊




Viel Spaß bei nachkochen!





Print Friendly and PDF

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen