Print Friendly and PDF

25. Dezember 2016

Saftiges Sonnenblumenkernbrot (vegan möglich)




















Heute möchte ich euch mein persönliches Lieblingsbrot unter meinen schnellen Brotrezepten vorstellen. Es ist einfach und schnell gemacht, schmeckt sehr mild und ist saftig.
Es bleibt auch einige Tage lang so lecker und saftig. Aber bei uns ist es eigentlich immer sehr schnell aufgegessen, weil es nicht nur mir so gut schmeckt☺.
Wundert euch nicht, wenn ihr die Zutatenliste lest. In das Brot kommt Banane mit hinein, aber diese schmeckt ihr nachher nicht mehr. Sie dient dazu, den Teig saftig zu machen und etwas zu binden. Das Brot bleibt damit auch länger saftig. Probiert dieses Rezept einfach mal aus, ihr werdet sehen wie lecker dieses Brot ist...







Zutaten:

(für einen Zauberkasten oder eine Kastenform 30cm)

  • 250g Weizenkörner (alternativ Vollkornmehl / Dinkelkörner oder -mehl)
  • 250g Weizenmehl Type 550 (alternativ Dinkelmehl Type 630)
  • 100g Banane, geschält (Das Brot schmeckt nachher nicht nach Banane.)
  • 200g Natur- oder Sojajoghurt
  • 1 Würfel frische Hefe (oder 1/2 Würfel siehe Hinweis)
  • 190g Wasser, lauwarm
  • 150g Sonnenblumenkerne + etwas mehr zum bestreuen und für die Form
  • 1 El Aceto Balsamico
  • 1 gestrichenen Tl Rübensirup oder Malzsirup*
  • 2 Tl Salz
Hinweise:
  • Wenn ich eine sehr reife und süße Banane verwende, dann lasse ich den Rübensirup weg, weil das Brot ja nicht süß werden soll.
  • Ich verwende übrigens stichfesten Naturjoghurt mit 3,5% Fett. Sollte euer Joghurt sehr flüssig sein, dann nehmt bitte ein kleines bisschen weniger.
  • Wer nur einen halben Würfel Hefe verwenden möchte, kann das Brot dann einfach vor dem backen eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Wer nur 10g Hefe verwenden möchte, kann das Brot 1 Stunde gehen lassen.







Zubereitung mit Thermomix:

  • Zauberkasten / Kastenform einfetten und großzügig mit Sonnenblumenkernen ausstreuen.
  • Die Getreidekörner in den Mixtopf geben und 1 Min./ Stufe 10 zu Mehl mahlen.
  • Die Banane in Stücken dazu geben und für 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
  • Die Hefe in den Mixtopf hineinbröseln, das Wasser sowie den Sirup dazu geben, 2 Min./37°C/Stufe 2.
  • Den Joghurt/ Sojajoghurt, das restliche Mehl sowie den Aceto Balsamico, die Sonnenblumenkerne und das Salz dazugeben, für 5 Min./Teigknetstufe kneten lassen.
  • Den Teig in den vorbereiteten Zauberkasten / Kastenform füllen, mehrmals schräg einschneiden und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • Das Brot abgedeckt 10 Minuten gehen lassen, danach
  • im kalten Backofen auf der untersten einschubleiste für 55-60 Minuten bei 200°C Ober-Unter-Hitze backen. (Kastenform 2. Einschubleiste von unten und bei 180 °C Umluft / 200°C O-U-Hitze für 55-60  Minuten backen. Evtl. vor Backbeginn etwas Wasser in den Backofen sprühen.) 
  • Jeder Ofen backt etwas anders, daher kann die Backtemperatur und -zeit bei euch etwas abweichen.
  • Nach dem backen aus der Form stürzen  auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitung mit Handmixer oder Küchenmaschine:


  • Die Banane mit der Gabel gründlich zerdrücken und zur Seite stellen.
  • Die Weizenkörner in einer Getreidemühle zu Mehl vermahlen, alternativ fertig gemahlenes Vollkornmehl verwenden.
  • Die Hefe mit dem Sirup und lauwarmen Wasser in einer Rührschüssel auflösen.
  • Den Joghurt, das Mehl sowie das Salz dazugeben und ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer mit Knethacken kneten.
  • Die Banane und die Sonnenblumenkerne hinzufügen und kurz unterkneten.
  • Den Teig in den vorbereiteten Zauberkasten / Kastenform füllen, mehrmals schräg einschneiden und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • Das Brot abgedeckt 10 Minuten gehen lassen, danach
  • im kalten Backofen auf der untersten einschubleiste für 55-60 Minuten bei 200°C Ober-Unter-Hitze backen. (Kastenform 2. Einschubleiste von unten und bei 180 °C Umluft / 200°C O-U-Hitze für 55-60  Minuten backen. Evtl. vor Backbeginn etwas Wasser in den Backofen sprühen.) 
  • Jeder Ofen backt etwas anders, daher kann die Backtemperatur und -zeit bei euch etwas abweichen. Ich backe dieses Brot am liebsten im Zauberkasten von The Pampered Chef, damit werden die besten Backergebnisse erzielt.
  • Nach dem backen aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.







    *Malzsirup ist sehr ergiebig und hält recht lange. Es gibt ihn natürlich von verschiedenen Anbietern. Ich verwende ihn sehr gerne zum Backen statt Zucker (als Futter für die Hefe), denn er ist nicht so süß und rundet den Geschmack von Brot und Brötchen ab.
    Malzsirup aus dem Bio-Laden








    ❤ Viel Spaß beim nachbacken! ❤






    Print Friendly and PDF




    Keine Kommentare :

    Kommentar veröffentlichen