Print Friendly and PDF

17. Dezember 2016

Bürli Kastenbrot mit Roggen - super einfach



Heute gibt es mal ein leckeres Kastenbrot mit Übernacht Gare. Es ist super einfach und unkompliziert zu machen. Dabei habe ich mich von den beliebten "Bürli mit Roggen" inspirieren lassen.
Das Ergebnis ist ein Brot, das sich sehen lassen kann. Es ist sehr lecker, hat eine aromatische, lockere Krume und ist ohne großen Aufwand zu machen. Einfach abends den Teig kneten. Dann über Nacht im Kühlschrank in der Backform gehen lassen und am nächsten morgen nur noch in den Ofen schieben...fertig!










Zutaten:

(für einen Zauberkasten oder den Runden Zaubermeister oder eine Kastenform 30cm)

  • 400g Weizen- oder Dinkelmehl Type 1050
  • 200g Roggenvollkornmehl 
  • 20g frische Hefe (= 1/2 Würfel)
  • 350g Wasser, lauwarm
  • 10-15g Zuckerrübensirup
  • 1 El  Aceto Balsamico
  • 2 Tl Salz

Zubereitung:

  • Die gewünschte Backform mit Backpapier auskleiden oder gut einfetten.(Stoneware von TPC bitte sehr gut einfetten, evtl. mit Mehl ausstreuen)
  • Das Wasser mit den Sirup und der zerbröselten Hefe in eine Rührschüssel/ den Mixtopf geben und solange miteinander verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. (Thermomix: 1 Min. / Stufe2) 
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und für 5-8 Minuten verkneten. Thermomix: 5 Min./ Teigknetstufe)
  • Den Teig in die Backform füllen und mit einem leicht angefeuchteten Löffel, Teigschaber o.ä. glatt streichen. Der Teig klebt etwas, das ist richtig so. (Thermomix: Evtl. mit der Turbostufe den restlichen Teig von den Mixmessern entfernen.)
  • Anschließend den Teig großzügig mit Roggenmehl bestreuen.
  • Nun stellt ihr den Teig in der Backform über Nacht (ca.8 - 10 Stunden) unbedeckt* in den Kühlschrank.
  • Am nächsten Morgen wird der Ofen auf 230°C Ober-Unter-Hitze/ 210°C Heißluft vorgeheizt, das Brot direkt aus dem Kühlschrank in den vorgeheizten Ofen gegeben und für etwa 35-40 Minuten gebacken. Nachtrag: Der Zauberkasten kann in den kalten Backofen.
  • Gleich nach der Backzeit stürzt ihr das Brot aus der Backform und lasst es auf einem Abkühlgitter abkühlen.
  • Die Backzeit und -Temperatur kann in eurem Ofen etwas abweichen.


*Dadurch entsteht das typische Muster auf der Brotkruste.







 💚 Viel Spaß beim nachbacken! 💚
 


Print Friendly and PDF




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen