Print Friendly and PDF

4. Oktober 2016

Schnelle Kürbissuppe - sehr einfach (vegan möglich)



Dieses Rezept ist wirklich sehr schnell und mit wenigen Zutaten gemacht. Dabei schmeckt diese Kürbissuppe richtig lecker und überzeugt auch diejenigen, die Kürbis nicht gerne mögen!
Uns schmeckt sie an kalten Herbsttagen besonders gut...




Zutaten:


(ca. 4 Portionen als Hauptgericht)
  • 1 Zwiebel
  • 1 El  geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 1 kg Hokkaido Kürbis (etwa 1 mittelgroßer)
  • 500-600 ml Wasser
  • 3 Tl Gemüsebrühe (oder entsprechend angepasst für 500 ml Wasser)
  • evtl. noch Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer nach Geschmack
  • ca.100g Sojaquisine (vegane Sahnealternative) / Sahne

Zusätzlich nach Geschmack:
  • Kürbiskerne
  • Vollkorn- / Mischbrot/ glutenfreies Brot (ca. eine kleine Scheibe pro Person)
  • ca. 1 El Pflanzenöl zum anrösten


Zubereitung:

  • Den Kürbis in grobe Würfel schneiden. Beiseite stellen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Einen großen Topf mit Pflanzenöl erhitzen, Zwiebelwürfel dazugeben und glasig andünsten lassen.
  • Den Kürbis, die Gemüsebrühe sowie 500ml Wasser dazugeben, aufkochen lassen und bei niedriger Stufe für ca. 15 Minuten weich kochen lassen. (Die Kochzeit kommt natürlich auf die Würfelgröße an.)
  • Währenddessen die Kürbiskerne in einer Pfanne (ohne Fett) kurz anrösten und beiseite stellen.
  • Danach das in Würfel geschnittene Brot in der Butter/ Öl leicht anbraten.
  • Die Gewürze und die (Soja-) Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab pürieren.
  • Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, noch die restlichen 100ml Wasser hinzufügen.
  • Abschmecken, fertig!



💛 Guten Appetit! 💛