Print Friendly and PDF

28. Oktober 2016

Ingwersirup mit Honig - vegan möglich
























Dieser Sirup ist sehr vielfältig einsetzbar. Ob mit heißem Wasser aufgegossen als Ingwertee, pur bei Erkältung und Halsschmerzen oder zur geschmacklichen Abrundung von Getränken, Speisen und Gebäck...
Mit diesem Sirup habt ihr Ingwer  immer griffbereit zu hause, denn er hält sich locker einige Monate im Kühlschrank. 
Ich nehme bei nasskalten Herbstwetter gerne jeden Tag einen Esslöffel Ingwersirup zur Vorbeugung gegen Erkältungen...




Zutaten: 

(ca. 2 Flaschen a 500 ml)
  • 500g Ingwer, geschält
  • 800g Wasser
  • 600g Zucker
  • 250g Honig (oder vegane Alternative wie Agavendicksaft)
  • optional: 2 Tüten Vanillezucker oder 1Tl Vanilleextrakt
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung:

  • Den Ingwer mit einer Küchenreibe oder in einer Küchenmaschine fein reiben.
  • Den geriebenen Ingwer mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und unter gelegentlichen umrühren aufkochen lassen.
  • Dann die Hitze zurückschalten und ca. 30 Minuten sanft köcheln lassen. (Den Topf nicht mit dem Deckel verschließen.) Ab und zu mal umrühren.
  • Den fertigen Sirup durch ein feines Sieb in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen/ Gläser gießen.
  • Evtl. zusätzlich ein sauberes Passiertuch in das Sieb legen, dann wird der Sirup klarer.

Zubereitung im Thermomix:
  • Den Ingwer grob zerteilen, in den Mixtopf geben und für 5 Sek./ Stufe 5 zerhacken.
  • Die restlichen Zutaten mit in den Mixtopf geben und für 3 Sek./ Stufe 4 vermischen.
  • Den Meßdeckel abnehmen und alles für 50 Min./ Varoma/ Stufe 2 köcheln lassen. Den Gärkorb auf die Öffnung des Deckels als Spritzschutz stellen!
  • Den fertigen Sirup durch ein feines Sieb in heiß ausgespülte oder sterilisierte Flaschen/ Gläser gießen.
  • Evtl. zusätzlich ein sauberes Passiertuch in das Sieb legen, dann wird der Sirup klarer.


➡Wenn ihr den Sirup vegan zubereiten wollt, dann ersetzt den Honig einfach durch Zucker, hellen Sirup (z.B. von Grafschafter) oder Agavendicksaft.

➡Wer es weniger scharf möchte, nimmt nur 400g Ingwer. 😉



Falls euch der ausgekochte Ingwer (so wie mir) zu schade ist zum wegschmeißen, dann  könnt ihr daraus wunderbar Ingwerpaste im Thermomix zubereiten (oder mit einem anderen Leistungsstarken Mixer):
 
(ergibt ca. 2 mittelgroße Marmeladengläser)
  • Einfach den Ingwer im Mixtopf nochmal kurz aufkochen lassen. Je nachdem wie abgekühlt der Ingwer ist 5- 10 Min./100°C/ Stufe2.
  • Dann ungefähr 1 Min. /Stufe 5 pürieren, den Ingwer mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 1 Min./ Stufe 8 pürieren. (Je nachdem wie fein ihr die Ingwerpaste haben wollt evtl. nochmal pürieren.)
  • In heiß ausgespülte Gläser füllen und ab in den Kühlschrank.
  • Diese Ingwerpaste finde ich super praktisch beim Kochen, vor allem für asiatische Gerichte. Einfach einen Löffel Ingwerpaste mit ins Essen  / die Marinade geben - So spart ihr euch das Ingwerreiben und der restliche Ingwer muss nicht weg geschmissen werden.










 💚 Viel Spaß beim nachmachen! 💚

 

Print Friendly and PDF